Gemeinnütziger Verein - GEDOK Berlin

gedok 2022 1Vorstandsteam der GEDOK Berlin (Foto: Danke an die freundliche Passantin 2021)

Die GEDOK Berlin ist ein eigenständiger, gemeinnütziger Verein. Mitgliedsbeiträge, Spenden und Fördergelder können steuerlich abgesetzt werden.
Spendenquittungen werden ausgestellt.

Vereins- und Spendenkonto:
GEDOK Berlin
IBAN: DE27 1005 0000 0190 8719 97, BIC: BELADEBEXXX

Der Verein finanziert seine Aktivitäten durch Mitgliedsbeiträge, Spenden und die Förderung des Künstlerinnenprogramms der Senatsverwaltung für Kultur und Europa.

Als Regionalgruppe der Bundesgedok, dem ältesten und europaweit größten Netzwerk für Künstlerinnen setzt sich die GEDOK Berlin für die  Belange der Künstlerinnen in Berlin ein und stärkt ihre Präsenz durch eigens organisierte Ausstellungen, Konzerte, Lesungen, Vorträge, Performances, Netzwerktreffen und Salons. Darüber hinaus bemüht sie sich um den Austausch mit anderen Regionalgruppen und internationalen Künstlerinnen-Netzwerken.
Die Gruppen arbeiten auch interdisziplinär zusammen, was ein besonderes Anliegen der GEDOK Berlin ist. Zu den Fachgruppen

Der Vorstand agiert als ehrenamtliches Team und bildet mit den Fachbeirätinnen den erweiterten Vorstand.  

Vorstand:
Marion Luise Buchmann, Karin Dammers, Silke Konschak, Dr. Carola Muysers, Pia Fischer, Heike Franziska Bartsch   

Fachbeirätinnen:  
Chris Firchow (bildende Kunst), Annette Rischer-Spalink (angewandte Kunst), Ortrun Stanzel (darstellende Kunst), Ulrike Prasse-Schiefner (Literatur), Dr. Adelheid Krause-Pichler (Musik)