Vorder Foto web
Das vierte Ausstellungs-LAB der GEDOK Berlin im Rahmen des Jahresprogramms "die soziale Plastik 2021" in der Galerie GEDOK Berlin:

Fr. 22. Oktober 2021 – So. 14. November 2021 / YouTube Link:  https://youtu.be/KyiM28n14TQ

Vernissage am 22. Oktober 2021 um 19 Uhr
In der Zeit, in der wir leben, ist Zeitempfinden ein wesentlicher Aspekt unseres Lebens.
Unsere Sinne erfassen die Zeit. Wir hören, sehen, schauen und fühlen in der Zeit.
Unsere Wahrnehmung und unsere Aufnahmefähigkeit eines Geschehens hängen stark mit dem jeweiligen Gefühlszustand und unserer physischen Unversehrtheit zusammen.
Wie nehmen wir die Zeit im sozialen Kontext wahr?
Haben wir ein Gefühl der Unwirklichkeit für ein Zeitmoment?
Neue Erfahrungen können das Zeitgefühl neu erscheinen lassen. Wir schweben?
Beschleunigt sich alles, oder steht das Leben still?
Erscheint die Zeit bleiern, friert sie ein?
Was für mich echt ist, ist doch eine Blase?
Was hat sich verändert? Wer, was bin ich jetzt?
Inwieweit verändert die Digitalisierung unser Zeitempfinden?
Organisiert und kuratiert von Pia Fischer und Heike Franziska Bartsch.
Die Ausstellung findet in den Räumen der Galerie GEDOK Berlin, Suarez Str.57, 14057 Berlin statt.

Öffnungszeiten:  Mi. – So. 14 -18 Uhr. Die GEDOK Berlin freut sich auf Ihren Besuch!
 
Die vertretenen Künstlerinnen sind:
Aenne Burghardt
Burghild Eichheim
Chus Lopez Vidal
Frauke Beeck
Gertraude Pohl
Heike F.Bartsch
Paola Telesca
Renate Schweizer