hiermit möchten wir herzlich zur zweiten Einzelausstellung im Rahmen des Jahresprogramms der GEDOK Berlin „1919 Traum und Vision 2019“ in den neuen Räumen der GEDOK Berlin einladen:

Burghild Eichheim & Gäste Aenne Burghardt und Gertraude Pohl "Der rote Faden"

Eichhein gaeste 2019Vernissage: Freitag, den 30.08.2019, 19:00 Uhr

Begrüßung: Vorstand der GEDOK Berlin
Einführung: Bettina Güldner (Kunsthistorikerin)

Rundgang durch die Ausstellung und Künstlerinnengespräch: Freitag, den 13.09.2019, 18:00 Uhr mit verlängerten Öffnungszeiten bis ca. 20:00 Uhr

Finissage: Sonntag, den 15.09.2019, ab 16:00 Uhr

Die GEDOK Berlin erprobt in diesem Jahr das neue Konzept "Einzelausstellung & Gast", mit dem sie langjährige Mitglieder und ihr umfangreiches Werk würdigt. Die Werkschau der Protagonistin wird jeweils von Arbeiten einer Gastkünstlerin begleitet. Die zweite Einzelausstellung in diesem Jahr ist Burghild Eichheim gewidmet. Zu sehen sind Gemälde, Grafiken, Zeichnungen und Objekte aus verschiedenen Phasen, die das Wirken der Künstlerin an der Grenze zwischen Realität, Sozialkritik und Fantasmen aufzeigen. Burghild Eichheim hat die beiden Gastkünstlerinnen Aenne Burghardt und Gertraude Pohl eingeladen.

Burghild Eichheim & Gäst Anne Burghardt und Gertraude Pohl, "Der rote Faden"
30.08.-15.09.2019
Mi-So 14:00-18:00 Uhr
Suarezstr. 57, 14057 Berlin, U2 Sophie-Charlotte-Platz

Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher*innen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.